Energieheilung / „Emotioncode“

 

Der Urzustand des Menschen ist Gesundheit und Vitalität. Selbstheilungskräfte sorgen dafür, dass sich Wunden nach kurzer Zeit wieder verschließen. Wenn die Selbstheilungskräfte gestört sind, reagiert der Körper mit Schmerzen und Krankheit.
Grund für diese Störung können eingeschlossene negative Emotionen sein, die mit ihrer Energie im Körper stecken geblieben sind. Überlastung, Stress, Müdigkeit und Krankheit können dazu beitragen, dass Emotionen im Körper nicht wie gewöhnlich verarbeitet und abgebaut werden. Auf diese Weise kann dieser alte, emotionale Ballast wichtige Transportwege zu Organen, Nerven und Gewebe blockieren, so dass Schmerzen auftreten und sich Krankheiten und emotionale Schwierigkeiten manifestieren können.
Bei der Anwendung des Emotionscodes wird mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests festgestellt, ob und welche solcher „eingeschlossenen Emotionen“ als Ursache eines bestimmten Problems im Körper vorhanden sind.
Die feststeckende Energie der ermittelten Emotionen wird anschließend durch eine spezifische Magnetanwendung aus dem Körper entfernt.

Der „Emotioncode“ wurde in über 20 Jahren in Amerika von Dr. Bradley Nelson (Chiropraktiker, bioenergetischen Medizin und energetischen Psychologie) entwickelt. Diese einfache und wirkungsvolle Methode verbreitete sich bald darauf in über 78 Ländern.

Nutzen

Diese effiziente Methode ist schnell wirksam und beansprucht ein nur kleines Zeitfenster.
Meist sind die Verbesserungen sofort oder mit kurzer Zeitverzögerung fühlbar: Schmerzen und Verspannungen gehen häufig sofort zurück und sorgen für Erleichterung.
Bei der Bearbeitung emotionaler oder seelischer Beschwerden kann der Prozess etwas mehr Zeit brauchen.
Die Emotioncode – Behandlung kann helfen bei:
Körpersymptomen, Antriebsschwächen, Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Depressionen, Chronische Müdigkeit, Beschwerden in den Wechseljahren, Ängsten, Lebenskrisen, Phobien, Schlafstörungen, Gewichtsproblemen u.v.m.
Die Anwendung bei Tieren ist ebenfalls sehr erfolgreich!

Ablauf

Zu Beginn klären wir, wie sich Ihre Beschwerden äußern und suchen nach einer präzisen Formulierung dafür.
Anschließend wird der Basis- Test (kinesiologischer Muskeltest) durchgeführt, um zu sehen, ob Ihr Körper uns mit seiner Muskelreaktion bei der Suche nach den eingeschlossenen Emotionen unterstützen kann.
Auf einer Tabelle sind alle relevanten Emotionen gelistet. Durch einfache „Ja – Nein – Antworten“ Ihres Körpers finden wir schnell die Emotion, die mit verantwortlich für Ihr Problem sind. Oft sind es mehrere eingeschlossene Emotionen, die sich zeigen.
Ist eine Emotion gefunden, fragen wir, ob wir noch etwas darüber wissen müssen (Entstehungszeitpunkt, Zusammenhang, Herkunft). Sollte das der Fall sein, gehen wir nach der gleichen Methode vor.
Wenn es unangenehme Themen für Sie gibt, über die Sie nicht sprechen wollen, müssen Sie das nicht tun! Es genügt, wenn Sie an die entsprechende Situation/Person denken und wir mit dem Muskeltest feststellen, ob diese bestimmte Situation/ bestimmte Person mit dem Entstehen dieser Emotion im Zusammenhang steht!
Die Energie jeder aufgespürten Emotion wird einzeln mit Hilfe eines Magneten aus dem Körper ausgeleitet. Abschließend wird getestet, ob die belastende Energie den Körper verlassen hat.

Diese Methode ersetzt natürlich nicht den Besuch beim Arzt!
Wir stellen für Sie keine Diagnose, sondern wollen Ihren Körper dabei unterstützen, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren!
Probieren Sie es aus! Das Schlimmste was passieren kann: Alles bleibt, wie es ist und Sie haben 20 min Zeit in unserer Praxis verbracht!

Die gesamte Sitzung dauert zwischen 30 und 45 min.